Ungeliebte Krähenfüße: Wie lassen sich Augenfalten entfernen?

Inhaltsübersicht

Augenfalten sind Lachfalten und zeugen von der Schönheit des Lebens! Doch auf die kleinen Zeugen möchten wir gern verzichten. Was hilft gegen Augenfalten? 

Die Augen sind Ausdruck unserer Emotionen und geben viel über uns preis. Nicht umsonst, werden sie Spiegel der Seele genannt. Wir können mit unseren Blicken Kontakte knüpfen, freundlich strahlen oder heißblütig flirten. Unsere Augen können vor Freude glänzen oder sich vor Wut zu Schlitzen verengen. Doch eines sollte unsere Augenpartie nach Möglichkeit nicht tun: uns über lästige Falten älter machen als wir tatsächlich sind. 

Krähenfüße, wie sie im Volksmund genannt werden, das sind die feinen Linien, die sich strahlenförmig von den Augenwinkeln aus um das Auge herum ausbreiten. Wie werden wir sie los?

Lieben, Leben, Lachen – Wie entstehen Augenfalten?

Die Haut um unsere Augen ist extrem dünn und das macht sie so empfindlich. Sie nimmt uns alles doppelt krumm, was die kräftige Haut an den Wangen auch mal wegstecken kann. 

Handcreme

Weiche Hände durch CBD – jetzt!

Sag „Ja“ zu seidig-weichen Händen mit CBD und Aloe Vera – und wir machen dir die Entscheidung sogar noch leichter: Mit dem Code "12KOSMETIK" kannst Du 12% auf unsere Handcreme sparen!

Jetzt Kaufen

Lachen bewegt nicht nur den Mund. Beim Lachen sind mehr als hundert Muskeln beteiligt und das ist mit schwerer körperlicher Arbeit vergleichbar, sagt der Humanbiologe Professor Carsten Niemitz laut „welt.de“. Die Augen ziehen sich beim Lachen zusammen und bilden Falten, die sich über die Jahre hinweg manifestieren. Das bedeutet, erst leisten wir Schwerstarbeit und dann bekommen wir davon auch noch Falten.

Doch das Lachen allein ist nicht verantwortlich für die Augenfalten. Auch häufiges Weinen, Sonnenbaden und der Genuss von Alkohol verstärken die Faltenbildung auf der empfindlichen Haut um die Augen. Das Rauchen von Zigaretten ist ebenfalls ein extrem belastender Faktor. Fast könnte man meinen, dass alles im Leben zu Augenfalten führt – und ganz falsch ist das leider nicht: Die dünne Haut um die Augen ist sehr empfindlich und verliert im Laufe der Zeit auch noch an Elastizität. Hier können sich die ersten feinen Linien leicht einprägen. Und je häufiger sich die Haut dort Falten wirft, umso weniger gelingt es ihr sich von alleine wieder glatt zu ziehen. 

Wenn diese Art der Faltenbildung letztlich auch unvermeidlich ist, so ist es doch gerade in jungen und mittleren Jahren wichtig für uns, besser zu verstehen, wie wir sie abmildern oder im Idealfall ganz loswerden können. Welche Anti-Aging-Pflege kann helfen und welches Ergebnis können wir erzielen, wenn wir die Augenfalten unterspritzen lassen?

Sanft und natürlich gegen Augenfalten

Der Kampf gegen die Falten ist gefühlt so alt wie die Menschheit. Das ist sicher ein wenig übertrieben, aber der Wunsch nach einem schönen Teint und einer jugendlichen Ausstrahlung gab es schon vor hunderten Jahren – mit weit begrenzteren Möglichkeiten zur Umsetzung. Gerade, wenn sich die Falten noch nicht so tief eingeprägt haben kannst du heute mit einfachen Hausmitteln oder feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten einen glättenden Effekt erreichen, der sich deutlich bemerkbar macht. Auch vorbeugend lassen sich diese Möglichkeiten im Kampf gegen Falten gut nutzen.  

Gurke gegen Krähe

Jeder hat schon Bilder gesehen, auf denen Frauen sich Gurkenscheiben auf die Augen legen. Doch bringt das auch etwas gegen Augenfalten? Durchaus! Die Gurke ist ein stark wasserhaltiges Kürbisgewächs. Durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt spendet sie Frische und Kühle, die den Augen Entspannung bringt. Und diese Entspannung ist gut gegen Falten. Einfach mal einen kleinen Break machen, sich hinlegen und die Gurkenscheiben für zehn Minuten auf die Augen legen. Entspannung pur!

Avocado ist nicht nur zum Essen gut

Die Avocado mit ihrem hohen Fettsäureanteil ist ein guter Beautyhelfer und zwar nicht nur bei der innerlichen Anwendung zum Beispiel als leckerer Salat oder auf Lachs, sondern auch als kleine Maske für die Augen. Ein Stück Avocado zu Mus drücken und auf den feinen Linien um die Augen verteilen und das Ganze ein paar Minuten einwirken lassen. Nach dem Abwaschen kannst du das angenehm weiche und straffere Hautgefühl genießen.

Sanfte Augenmassage mit Mandelöl

Eine sanfte Massage mit Mandelöl entspannt die Augen und versorgt sie mit reichhaltigem Fett. So können die feinen Falten abgemildert werden. Einige Tropfen Mandelöl auf die Fingerspitzen der Ringfinger geben und damit sanft die Falten neben den Augen nach oben streichen oder das Öl leicht einklopfen. Mit Zeige- oder Mittelfinger wird automatisch mehr Druck ausgeübt, deswegen eignen sich bei der Massage oder dem Einklopfen von Kosmetikprodukten die Ringfinger am besten auf der zarten Augenhaut.

Anti-Aging-Wundermittel Hyaluronsäure und Co.

Hyaluronsäure ist derzeit einer der meist gehypten Wirkstoffe gegen Falten. Der Wirkstoff kann in Gels oder Cremes eine tolle Wirkung gegen die feinen, lästigen Linien um die Augen entfalten. Hyaluronsäure ist auch natürlicher Bestandteil des Bindegewebes, es kann Feuchtigkeit besonders gut binden und es der Haut zuführen. Grundsätzlich sind alle Pflegecremes für die dünne Haut um die Augen geeignet, die Fett und Feuchtigkeit spenden. 

Es gibt inzwischen auch viele Anti-Aging-Produkte, die auf die bewährten Wirkstoffe aus der Natur setzen: Cremes, die mit Mandelöl, Avocado und Gurke als Inhaltsstoff arbeiten und deren feuchtigkeitsspendende Wirkung für die Anti-Aging-Pflege nutzen.

Bei Augenfalten, die sich noch nicht so stark manifestiert haben, lässt sich mit der entsprechenden Pflege und mit Hilfe von Anti-Aging-Produkten die Faltentiefe abmildern und eine weitere Vertiefung verlangsamen. Tiefe Augenfalten spurlos zu entfernen, das lässt sich auch mit der besten Pflege nicht machen. Dafür müssen wir auf andere Methoden zurückgreifen.

Augenfalten entfernen durch Unterspritzen

Wenn die Augenfalten sich tief eingegraben haben, ist mit Pflege allein kein zufriedenstellendes Ergebnis zu erwarten. Natürlich gehören Falten zum Leben dazu, wie die Luft, die wir atmen. Denn auch an der Haut kann die Zeit nicht spurlos vorüber gehen. Aber wenn Frau damit unglücklich ist, sich mit den Krähenfüßen alt und unattraktiv fühlt, ist das Unterspritzen vielleicht die bessere Alternative. Im Gegensatz zum klassischen Facelift, bei dem die Haut aufgeschnitten und glattgezogen wird, ist bei der Unterspritzung keine mehrwöchige Wundheilung oder längere Erholung der Hautpartien notwendig. Bei einer Behandlung mit dem Laser sind meist mehrere Sitzungen erforderlich und es braucht ein wenig Geduld, bis das Ergebnis vollständig sichtbar wird. So ist das Unterspritzen nicht nur die sanftere Methode, es ist auch um einiges unkomplizierter und führt schneller zum Erfolg. 

Bevor Du Dich entscheidest, die Augenfalten unterspritzen zu lassen, solltest Du Dich auf jeden Fall von einem Dermatologen (Hautarzt) ausführlich beraten lassen. Auch die Wahl des richtigen Produktes um die Falten verschwinden zu lassen ist wichtig.

Hyaluronsäure geht unter die Haut

Hyaluronsäure ist auch als Filler beim Unterspritzen der Augenfalten derzeit ein äußerst beliebtes Produkt. Es polstert die Faltenlinien kräftig auf und die Wirkung ist sofort zu sehen: eine schöne, glatte Haut. Zwar hält die Glätte nur etwa sechs bis 18 Monate an, dann baut sich das Produkt im Körper langsam ab, doch die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden. 

Kollagen – Boostern mit der Eiweiß-Spritze

Kollagen ist ein Eiweiß, das auch im Körper selbst vorkommt. Es wird ebenfalls als Filler verwendet. Die Unterspritzung füllt das körpereigene Kollagen auf und bringt eine stark aufpolsternde Wirkung mit sich. Bis zu sechs Monate soll die Faltenfreiheit anhalten.

Botox, das Nervengift zum Falten glätten

Das Nervengift Botulinum, wir kennen es besser unter dem Markennamen „Botox“, ist kein Filler. Es wirkt direkt auf den Muskel und lähmt die Muskulatur, was zu einer starken Entspannung der bearbeiteten Gesichtspartie führt. Innerhalb weniger Tage entfaltet sich die ganze Wirkung und die nervigen Falten verschwinden. Man sagt, dass die Wirkung circa vier bis sechs Monate anhält.

Augenfalten unterspritzen – wie läuft so eine Behandlung ab?

Insgesamt dauert die Unterspritzung mit einem Filler oder mit Botulinum nur zwischen zehn und dreißig Minuten. Mit einer Spritze wird der gewünschte Wirkstoff einige Millimeter tief in die unteren Schichten der Haut eingebracht. Dabei werden mehrere Stiche ausgeführt, um alle Falten möglichst gleichmäßig zu unterspritzen. Ganz schmerzfrei ist eine solche Prozedur leider nicht, denn die Nadeln werden immer wieder an verschiedenen Stellen in die dünne Haut um die Augen gestochen. Normalerweise wird bei der Behandlung eine Form der Betäubung gewählt, um die Verjüngungskur so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Ein großer Vorteil ist, dass der glättende Effekt sofort sichtbar ist und bei den Fillern gibt es keine Einschränkungen oder Vorgaben, die nach der Behandlung zu beachten sind. Zum Beispiel dürfen wir auch sofort wieder unsere gewohnten Beauty-Produkte benutzen, so muss unser daily Make-up nicht einmal einen Tag lang ausfallen.

Während beim klassischen Facelift mit dem Skalpell definitiv Narben bleiben, auch wenn sie im nicht-sichtbaren Bereich versteckt werden und es auch beim Lasern nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass Narben entstehen, brauchen wir das bei der Unterspritzung nicht zu befürchten. Zwar bleiben die unterspritzen Regionen nicht über Jahre faltenfrei, wie das beim klassischen Facelift und auch beim Lasern der Fall sein kann, dafür ist die Methode der Unterspritzung insgesamt schonender. 

Und das Ergebnis ist überzeugend. Das Gesicht sieht um Jahre jünger aus. Die glatte, faltenfreie Haut hält sich lange auf einem hohen Niveau, bevor die Wirkung von Fillern und Nervengift nachlässt. Die Kosten einer solchen Behandlung sind abhängig von der Tiefe der bereits vorhandenen Falten und von der Größe des zu unterspritzenden Areals. Zwischen 200 Euro und 550 Euro sind realistische Orientierungswerte für die Einzelbehandlung gegen Augenfalten.

Unterstützend gegen Augenfalten

Um unsere Haut dabei zu unterstützen, elastisch und faltenfrei zu bleiben, bietet sich eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse an. Auch die tägliche Anwendung eines Pflegeproduktes mit Lichtschutzfaktor kann helfen, die Faltenbildung zu verlangsamen. 

Das Lachen sollte uns bei all dem nicht vergehen! Denn Wissenschaftler der kanadischen University of Western Ontario haben laut „aponet.de“ festgestellt, dass kleine Lachfalten uns sympathischer und emotional investierter wirken lassen.